„Behaupte dich gegen Mobbing!“

Internationaler Tag „Behaupte dich gegen Mobbing!“ am 22.02.2018

Foto: Robin Scharfenberg

Foto: Robin Scharfenberg

Dieser Tag wird 2x im Jahr begangen, 1x im Februar und 1x im November. Zurückzuführen ist er auf eine Kampagne der beiden Studenten – Travis Preis und David Shepherd – die beobachteten, wie ein Kommilitone wegen des Tragens eines rosafarbenen Hemdes von anderen Studierenden gemobbt wurde. Sie solidarisierten sich mit Ihrem Kollegen und trugen pinkfarbene T-Shirts und lösten damit nicht nur eine Bewegung aus, sondern auch diesen Tag.
Solidarität, Zivilcourage, Mut, sich für Andere einsetzten! Selten gewordene Werte / Haltungen und doch – es gibt sie, wie auch dieses Beispiel zeigt!

Am Montag, den 19.02.2018 fand an der *akkom hochschule für humanwissenschaften* ein Projekt von drei Studentinnen in Kooperation mit der Mobbingberatung Berlin-Brandenburg statt, wo es um vier große Themen ging: Konflikte und deren Lösung, Gewaltprävention, Kooperatives Lernen und Mobbing/Bullying. Thema war: „Mobbing – nicht mit uns!“

Die Idee kam von den Studierenden und der für die Lehrveranstaltung zuständigen Professorin, die das Projekt aktiv unterstützte. Die Hochschulleitung ermöglichte eine Präsentation im Rahmen des *akkon aspekte Abends* unter Anwesenheit von Studierenden, Lehrenden, Leitungskräften und Gästen. Das Publikum beteiligte sich ebenfalls aktiv an den angebotenen Übungen während der Vorträge.

So wurde quasi schon für den 22.02.2018 vorgearbeitet!

Alle, die diesen Tag kennen und sich mit einer Aktion einbringen – und sei es nur das Tragen eines pinkfarbenen T-Shirts oder rosafarbenen Hemdes – sind eingeladen, uns Ihre Aktion zu schicken: Einen Link, ein Foto, einen kurzen Bericht! Wir werden dann eine kleine Auswahl treffen und mit Einverständnis der Teilnehmenden veröffentlichen!

Euer Team von der Mobbingberatung Berlin-Brandenburg

Comments are closed.