BRfD

Schon im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland sind die Grundrechte eines jeden Menschen in diesem Lande verankert:

– das Recht auf die Würde

– das Recht auf die freie Entfaltung seiner  Persönlichkeit, sofern nicht Rechte Anderer verletzt werden

– das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit

– das Recht auf seinen Glauben

– das Recht zu freier Meinungsäußerung

– das Recht als Frau und Mann gleichberechtigt  behandelt zu werden

– das Recht nicht wegen Geschlecht, Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat, Herkunft, Glauben, Behinderung, usw. benachteiligt zu werden…

Wir, die wir gegen Bossing/Mobbing/ Diskriminierung in dieser Gesellschaft antreten, befürworten alle Kooperationen, bei denen Menschen aufstehen und dieser Form von Gewalt untereinander kreative Lösungen entgegensetzen.

Berliner Ratschlag für Demokratie

Lesen Sie die „Berliner Verpflichtung“ zu mehr Respekt im Umgang unter- und miteinander!